Leitbild

Unser pädagogisches Handeln orientiert sich an christlich-humanistischen Grundwerten:

„Jeder Mensch muss Wertschätzung und Achtung erfahren“

Bedingung dafür ist ein offenes, von gegenseitigem Respekt geprägtes Klima in der Einrichtung sowie Mitarbeitende, die vorurteilsfrei den Kindern und Jugendlichen als Gesprächspartner und Rollenvorbilder zur Verfügung stehen.

Die jungen Menschen werden in ihrer Persönlichkeitsentwicklung unterstützt und begleitet und erhalten eine auf den individuellen Bedarf zugeschnittene Hilfe. Eine ganzheitliche Förderung ist uns äußerst wichtig. Wir bieten unterschiedliche Arbeitsansätze und Methoden: intensive schulische Begleitung, psychologische Begleitung, traumapädagogische Interventionen, erlebnispädagogische Arbeit und handlungsorientiertes Lernen, sowie spezielle Förderung im frühkindlichen Bereich.

Die engmaschige und wertschätzende Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns ein großes Anliegen - Wir sehen sie als „Experten“ ihrer Kinder.

Demokratische und partizipatorische Grundsätze und eine deeskalierende Grundhaltung prägen das Zusammenleben mit den jungen Menschen und werden kontinuierlich weiterentwickelt.