Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Startseite | Aktuelles

Workshop zum Thema "Medienkompetenz"

Am 17.&18.10.18 hatten wir den Medienpädagogen Jens Wiemken von der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen mit einem hochaktuellen Thema zu Gast: "Medienkompetenz | Aufwachsen in Medienwelten". In dieser Fortbildung gab es kein Handbuch für den „richtigen“ Umgang in puncto mediale Revolution, dafür aber viele interessante Denkanstöße.

Durch eine restriktive Regulierung von Außen wird die Bedeutung der sozialen Medien unterschätzt und Kinder in ihrer Lebenswelt ausgegrenzt. Rechtzeitiges Begleiten ist angesagt - ab der Pubertät ist das eigentlich schon zu spät. Solange Kinder das Bedürfnis haben, mit ihren Bezugspersonen zu sprechen, kann man einschätzen, wie sie mit dem Thema umgehen.

Frühes Begleiten fördert die Medienkompetenz - man sollte dies als Chance sehen. Dazu muss man die Kinder und Jugendlichen verstehen. Wie funktioniert das heute eigentlich mit der Wertschätzung und dem Feedback z.B. über Social Media? Diese Form der Kommunikation ist uns meist fremd und teils suspekt. Fazit ist aber: man sollte sich darauf einlassen, sich mit dem Thema beschäftigen und seine eigene Haltung überdenken.

Mehr Infos unter www.jugendschutz-niedersachsen.de