Startseite | Aktuelles

Ein beeindruckendes Projekt aus Ilsenburg | Die Suppenküche in Namibia

Ilsenburger Verein unterstützt eine Suppenküche im Armenviertel von Windhoek.

Sebastian Umbach ist Mitbegründer des Vereins 'Kultur, Bildung und Freizeit e.V.' und Sozialarbeiter der Stadt Ilsenburg. Seit 10 Jahren sammelt er mit diesem Verein (mit Sitz im Café Heizhaus) Spenden für eine Suppenküche, die im Armenviertel von Windhoek (Katutura) 200-250 Kinder 2-3x wöchentlich mit einer warmen Mahlzeit versorgt.

In unserer täglichen Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen haben wir auf emotionaler Ebene ähnliche Themen, die uns beschäftigen - umso mehr bewegt uns das Schicksaal der Kinder in Katutura. Wir wollen Herrn Umbach hiermit unsere Verbundenheit und großen Respekt ausdrücken. Wir sind beeindruckt von dem Engagement dieses Vereins und seinen ehrenamtlichen Helfern.

Es erscheint uns besonders wichtig zu erwähnen, dass 100% der Spenden – ohne jegliche Verwaltungspauschale – direkt in Namibia landen und dort absolut sinnvoll und ausschließlich für das Suppenküchen-Projekt verwendet werden.

Herr Umbach plant aktuell ein Grundstück zu kaufen und dort mit Hilfe einer Kölner Immobilienfirma ein festes Gebäude für die Suppenküche zu errichten. Bislang sind die Räume dafür von der Stadt gemietet worden. Möglicherweise entsteht auf Kosten der Kölner Investoren ein ganzes Gebäude aus Fertigbauteilen, was von Deutschland nach Namibia verschifft wird. Das wäre ein Meilenstein!

Wir sind gespannt und werden weiter berichten! Mehr Infos gibt es hier:

www.facebook.com/cafeamheizhaus

www.kids-soupkitchen.org

www.harzzeit.de/magazin-veranstaltungstipps/details/137-der-weisse-namibier.html

www.cafe-am-heizhaus.de/wp-content/uploads/2013/11/VOKLSSTIMME-SACHSEN-ANHALT-NAMIBIA3.pdf

Wenn Sie Sebastian Umbach und seinen Ilsenburger Verein unterstützen wollen, spenden Sie an:
Kultur, Bildung und Freizeit e.V.
IBAN: DE43120 30000 1020202097
BIC: BYLADEM 1001