Eltern-Kind-Haus

In den zwei miteinander verbundenen Mehrfamilienhäusern verfügen wir über 10 Appartements (je 50 qm), bestehend aus 2 Zimmern, Küche und Bad. Hier kann eine Mutter oder ein Vater mit 1 bis 2 Kindern wohnen. Die Appartements sind mit einer Grundmöblierung ausgestattet, jede Mutter/Vater hat die Möglichkeit persönliche Gegenstände mitzubringen, um sich wohl zu fühlen.

Ebenso ist es möglich, 2 Appartements zu einer größeren Wohnung zusammen zu legen, um eine Mutter oder einen Vater mit mehreren Kindern, wie auch eine gesamte Familie aufzunehmen. Im Erdgeschoss der Häuser befinden sich die Büros der Mitarbeiter sowie Gemeinschaftsräume für die Familien.

Die Häuser liegen zentral im innerstädtischen Bereich. Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Kindertagesstätten, Schulen und Ausbildungsbetrieben sind in unmittelbarer Nähe. Die Innenstadt ist durch eine gute Verkehrsanbindung schnell zu erreichen.

In unserem Eltern-Kind-Haus bieten wir zwei unterschiedliche Wohnkonzepte an. Jede Mutter/jeder Vater/jede Familie beginnt in Phase I (24 Sunden Konzept) und erhält eine umfassende Unterstützung, Anleitung und Begleitung mit der Zielsetzung eine größere Eigenständigkeit im Zusammenleben mit dem Kind zu erreichen. Für eine effiziente Hilfeplanung wird mit der Familie in den ersten drei Monaten ein Ressourcencheck mit standardisierten Methoden und Instrumenten, Gesprächen beim hausinternen psychologischen Dienst und einem Videointeraktionstraining durchgeführt.

Zusätzliche hausinterne Gruppenangebote wie Elterntraining, Babymassage, PEKIP, Kochkurse oder Eltern-Kind-Turnen sollen die Kompetenzen der Eltern erweitern.

In Phase II (Trainingswohnen) erfolgt die Betreuung tagsüber im deutlich reduzierten Umfang und wird individuell auf den Bedarf der Eltern abgestimmt. Das Ziel ist ein verantwortliches Leben in eigener Wohnung führen zu können.

Wöchentlich treffen sich die Eltern um aktuelle Themen des Gruppenalltags zu besprechen und Transparenz herzustellen. Partizipation wird aktiv gelebt und ist als fest verankerter Baustein ein wichtiger Bestandteil in der Arbeit mit den Familien.

Die Stärkung des Selbstbildes und das Erleben eigener Kompetenzen sind ein Fokus des erlebnispädagogischen Fachdienstes des Hauses. An diesen Aktivitäten können die Eltern gruppenübergreifend und/oder mit maßgeschneidertem Schwerpunkt als Gruppe teilnehmen.

 

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir bieten die Gelegenheiten, sich im FSJ oder BFD zu engagieren. Ab dem 01.08. oder 01.09. sind neue Stellen zu besetzen!

mehr...