Eltern-Kind-Haus (ELKI)

Für Schwangere junge Mädchen/Frauen und alleinerziehende junge Mütter/Väter mit Säuglingen und Kleinkindern (20 Plätze), die aufgrund unterschiedlicher Problemlagen noch nicht eigenverantwortlich und selbstständig mit ihrem Kind/Kindern leben können oder wollen und eine 24 Stunden Betreuung benötigen.

Phase I: 24 Stunden Konzept (12 Plätze)

  • Umfassende Unterstützung, Anleitung und Begleitung mit dem Ziel eine größere Eigenständigkeit im Zusammenleben mit dem Kind zu erreichen.
  • Ressourcencheck, Gespräche beim hausinternen psychologischen Fachdienst, Videointeraktionstraining (VIT). 
  • Zusätzliche hausinterne Gruppenangebote wie Elterntraining, Babymassage, PEKIP, Kochkurse oder Eltern-Kind-Turnen sollen die Kompetenzen der Eltern erweitern.

Phase II: Trainingswohnen (8 Plätze)

  • Betreuung tagsüber im deutlich reduzierten Umfang - individuell auf den Bedarf der Eltern abgestimmt - mit dem Ziel, ein verantwortliches Leben in eigener Wohnung führen zu können.