Frühe Hilfen

Beim Start des Bundesmodellprojekts „Pro-Kind“ als Präventionsprojekt im Rahmen der frühen Hilfen in 2006 war St. Nikolaus Kooperationspartner der Stiftung „Pro-Kind“ und des Jugendamtes der Stadt Braunschweig. Das Forschungsprojekt wurde 2012 erfolgreich beendet.

Mit Familien frühzeitig zu arbeiten, bevor „der Fall zum Fall wird“, ist für St. Nikolaus von großer Wichtigkeit.

Das Projekt „Pro Kind - St. Nikolaus“ findet in 2013 seine Fortsetzung. Weiterhin sollen Familien präventiv  betreut werden, die einen Unterstützungsbedarf für sich formulieren.

 

Wichtige Merkmale des Leistungsangebots sind:

  • Freiwilliges Angebot, schon mit Beginn der Schwangerschaft (ab 12. SSW)
  • Möglichst Erstgebärende, im Einzelfall kann davon abgewichen werden
  • Sozialpädagogin und Hebamme arbeiten im Tandem und sind vernetzt mit anderen Sozialen- und Gesundheitsangeboten
  • Fachkräfte arbeiten mit den von der Stiftung Pro-Kind gestellten, modular aufgebauten  Materialien NEST und FELIKS
  • Externe, in der Methode geschulte, Fachberatung
  • Verpflichtet zum Kinderschutz gem. § 8a SGB VIII
  • Laufzeit  ca. 2 Jahre bis zum 2. Lebensjahr des Kindes

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stiftung Pro Kind

 

Aktionstage 2015

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir bieten die Gelegenheiten, sich im FSJ oder BFD zu engagieren. Ab dem 01.02.2016 bzw dem 01.08.2016 oder 01.09.2016 sind neue Stellen zu besetzen!

mehr...