Teeniegruppe Gelb

Teenie Gruppe Gelb

Die Teenie Gruppe befindet sich zusammen mit den beiden Kinderwohngruppen und der Wohngruppe für Kleinkinder im Haupthaus der Einrichtung St. Nikolaus.

Hier stehen 9 Plätze für Kinder und Teenies im Alter von 6 bis circa 14 Jahren. Abhängig vom Entwicklungsstand und zur Berücksichtigung von Geschwisterkonstellationen kann das Aufnahmealter variieren.

Die inhaltlichen Schwerpunkte dieser Wohngruppe orientieren sich an den Bedürfnissen von Kindern, die sich an der Schwelle zur Pubertät befinden.

So richtet sie sich vorzugsweise an Kinder mit einem starken schulischen Unterstützungs- oder Förderbedarf. Das Team und der Fachdienst Schule kooperieren hierbei intensiv mit den jeweiligen Schulen und schaffen verbindliche Strukturen - mit dem Ziel, den Kindern über Erfolgserlebnisse Schule wieder als positiven Lernort erfahren zu lassen.

Die psychologische Beratung bietet Unterstützung und Orientierung im Prozess der Identitätsfindung im Übergang vom Kind zum Jugendlichen. Im Bedarfsfall können Kinder hier in individueller und zielorientierter Anbindung im Einzelsetting eine zusätzliche Unterstützung erfahren.

Die Stärkung des Selbstbildes und das Erleben der eigenen Kompetenzen sind ein Fokus des Erlebnispädagogischen Fachdienstes des Hauses. An diesen Aktivitäten nehmen die Teenies altersentsprechend gruppenübergreifend – mit maßgeschneidertem Schwerpunkt – als Wohngruppe teil.

Wir leben Partizipation in den Wohngruppen durch unterschiedliche methodische Ansätze und eine hohe Transparenz in unsere Arbeit mit den jungen Menschen. Die standardisierten Verfahren, auch beim Beschwerdemanagement, werden mit den Kindern/Teenies und deren Eltern bereits im Aufnahmeverfahren besprochen.

Die Rückführung der jungen Menschen in den elterlichen Haushalt steht im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir sehen die Eltern als „Experten“ ihrer Kinder und binden sie nach Möglichkeit eng in den Alltag ein. Regelmäßige Gespräche ermöglichen den Austausch über den gemeinsamen Weg und die nächsten Schritte.

Erscheint eine Rückführung nicht möglich, erarbeiten wir andere Möglichkeiten einer dauerhaften und geeigneten Lebensperspektive und gestalten einen gelingenden Übergang.

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir bieten die Gelegenheiten, sich im FSJ oder BFD zu engagieren. Ab dem 01.08. oder 01.09. sind neue Stellen zu besetzen!

mehr...