Header UMA

Mobile Betreuung

Das Angebot der mobilen Betreuung (MOB) richtet sich an junge Menschen ab ca. 17 Jahre, die noch in Teilbereichen Unterstützungsbedarf im Rahmen der Verselbstständigung aufzeigen.

Ziel ist weiterhin das Leben in der eigenen Wohnung. Die jungen Menschen trainieren nachhaltig die Eigenständigkeit im Alltag (Finanzen, Haushaltsführung, Behördenangelegenheiten) und erhalten Unterstützung bei der Verfestigung der beruflichen Perspektive und des sozialen Netzwerks.

Ergänzend erhalten die geflüchteten jungen Menschen Begleitung und Unterstützung im Asylverfahren sowie eine Anbindung an spezifische Beratungsangebote.

Es ist als Anschlussmaßnahme für Klienten der Wohngruppen St. Nikolaus konzipiert. Externe Aufnahmen sind möglich, erfordern jedoch einen hohen Standard im Aufnahmeverfahren.

Die mobile Betreuung verfügt aktuell über 8 Plätze in Wohnungen in Braunschweig und der Region. Dieses Angebot wollen wir kontinuierlich ausbauen.

Die zuständigen Mitarbeiter verfügen -neben der systemischen Ausrichtung- auch über umfassende Kenntnisse in der Arbeit mit geflüchteten jungen Menschen aus anderen Kulturen (UMA).

 

 

Freiwilliges Soziales Jahr

Wir bieten die Gelegenheiten, sich im FSJ oder BFD zu engagieren. Ab dem 01.08. oder 01.09. sind neue Stellen zu besetzen!

mehr...